Das erste Turnier in der Saison 19/20

Grüner Torball - Geschenk vom TB Glarus 11

Auf nach Glarus

Das erste Turnier in dieser Saison führt uns vom 20. auf den 22.09.19 mit je einer Damen- und einer Herren-Mannschaft in das schöne Städtchen Glarus zum TB Glarus 11. Dort findet der 5. internationale Torball-Ziger-Cup mit einem Damen und Herren Turnier statt.

Mit vier Damen, fünf Herren und zwei Trainern wird es eine erste Standortbestimmung für diese Saison werden, zumal die Herren bereits im Oktober den Hinrunden-Spieltag der 2. Bundesliga fest im Blick haben.
Weiterlesen bei Das erste Turnier in der Saison 19/20 »

Tags:

SV Hoffeld zu Gast in Tirol

Mannschaft des SV-Hoffeld in Insbruck vor dem Tivoli

19. Alpencup der Stadt Innsbruck

Fahrt mit Hindernissen – Unterkunft mit Spitzenblick

Am Freitag, den 12. Oktober 2018 folgte der SV Hoffeld der Einladung vom BSS Tirol, zum 19. Alpencup der Stadt Innsbruck. Also trafen sich die Hoffelder Margarete Rieker, Willi Churr, Julian Aydt und Torsten Steimle zusammen mit ihrer Trainerin Theresa Stahl und machten sich auf den Weg nach Tirol in Österreich.
Weiterlesen bei SV Hoffeld zu Gast in Tirol »

Tags:

2. inklusiver Deutschlandpokal der Damen

"Kollege Torball" liegt an der Seitenlinie beim Schiedsrichterpult und nimmt sich eine Auszeit.

Nachdem das Sturmtief „Xavier“ im vergangenen Jahr beim 1. inklusiven Deutschlandpokal der Damen zwar die Anreise der Teams aus Norddeutschland verhindert hat, aber dem erfolgreichen Start des erstmals ausgetragenen Pokals keinen Schaden zufügen konnte, wird in diesem Jahr die zweite Auflage durchgeführt.
Weiterlesen bei 2. inklusiver Deutschlandpokal der Damen »

Tags:

2. Inklusiver Württemberg-Cup

Impression vom 1. Inklusiven Württemberg-Cup 2018

Es geht in die nächste Runde

Am kommenden Samstag (05.05.2018) findet unser 2. Inklusiver Württemberg-Cup  – passen zum Aktionstag der Aktion Mensch mit dem Motto „Inklusion von Anfang an“ – statt. An diesem Tage begrüßen wir wieder viele Freunde, Bekannte und Kollegen, die unseren Torballsport mal live erleben möchten. Erleben auch im Sinne von ihn selber ausprobieren. Denn jeder der möchte, kann sich mal im Torball spielen versuchen.

Weitere Informationen, wie Zeitrahmen, Ort, usw., findet ihr hier.

Wir freuen uns auf viele Interessierte!

Tags:

Herrenturnier in Nizza

"I Love Nizza" - Statue mit diesem Schriftzug davor.

Keine Chance im internationalen Vergleich: Hoffeld belegt in Nizza den letzten Tabellenplatz

Nach dem triumphalen Aufstieg in die 2. Torball-Bundesliga im Januar wurde der SV Hoffeld am Wochenende beim 9. Internationalen Herrenturnier in Nizza auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. In acht Spielen konnte kein Sieg und lediglich zwei Unentschieden errungen werden, sodass letztendlich mit 2 : 12 Punkten der letzte Platz belegt wurde.

Herrenturnier Nizza 2018

Manfred, Margret und Alex

Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Laval wurde mit 2 : 4 verloren. Die Leistung war dabei über weite Strecken ansprechend, speziell die Anfangsphase wurde aber weitgehend verschlafen, sodass Hoffeld ziemlich schnell mit 0 : 3 zurücklag. Anschließend agierte Hoffeld aber konzentrierter und abschlussstärker, für ein Unentschieden reichte es jedoch nicht. Im zweiten Spiel konnte der Mannschaft aus Bozen durch eine engagierte und konzentrierte Leistung ein Unentschieden abgerungen werden. Im letzten Wurf des Spiels erzielte Hoffeld verdient den Ausgleich zum 3 : 3, was für Hoffeld einen großen Erfolg darstellte.

Herrenturnier Nizza 2018

Der SV-Hoffeld in der Abwehr – mit einem ungewohnten Spieler auf dem Platz: Alex Knecht.

Im anschließenden Spiel gegen die 2. Mannschaft aus Nizza verlor Hoffeld zwar chancenlos mit 1 : 5, allerdings konnte ein Spiel später gegen den späteren Turniersieger, die erste Mannschaft aus Nizza, ein 3 : 3 und damit das zweite Unentschieden erzielt werden. Betrachtet man die restlichen Ergebnisse von Nizza 1, die insgesamt nur zwei Punktverluste zu beklagen hatten, ist das für Hoffeld ein sehr beachtliches Ergebnis. Im nächsten Spiel war man allerdings wieder chancenlos und verlor gegen die Mannschaft aus Marseilles mit 1 : 4. Immerhin konnte im anschließenden Spiel gegen die Mannschaft aus Mol wieder mitgehalten werden, das Spiel wurde trotzdem mit 3 : 5 verloren. Aufgrund von Verletzungen einiger Spieler kam in diesem und auch in den folgenden Spielen unser Trainer Alexander Knecht zum Einsatz, ihm gelangen insgesamt zwei Tore in diesem Turnier. Das anschließende Spiel gegen Turin wurde allerdings völlig chancenlos mit 0 : 7 verloren, ebenso wie das abschließende Spiel gegen Graz, das mit 1:4 abgegeben wurde

Feiern, auch wen nes der letzte Platz geworden ist

Auch wenns beim Turnier nichts geworden ist, beim Feiern sind wir immer mit vorne dabei.

Insgesamt ist festzuhalten, dass der SV Hoffeld international definitiv (noch) nicht mithalten kann. Dadurch dass die Mannschaft nun aber in der Breite besser aufgestellt ist und einige Turniere anstehen, in denen das Zusammenspiel trainiert werden und sich die Mannschaft finden kann, besteht jedoch durchaus die Hoffnung dass sich dieser Zustand in naher Zukunft ändert und auch in der 2. Torball-Bundesliga mitgehalten werden kann.

Bericht: Martin Oswald

Tags:

Der SV Hoffeld hat drei neue Deutsche Meister

Die vier Spielerinnen der SG HoKaMü bei den Vorbereitungen für das Turnier. Alle vier Spielerinnen liegen auf dem Boden mit dem Kopf in der Mitte und den Füßen nach außen. Dehn- und Aufwärmübungen des zukünftigen Deutschen Meisters 2018

Margarete Rieker, Karina Schaude und Theresa Stahl sind mit der Spielgemeinschaft HoKaMü (Hoffeld/Karlsruhe/München) Deutscher Meister im Torball geworden

Dortmund – Vergangenes Wochenende machte sich der SV Hoffeld-Tross mit dem Zug Richtung Dortmund auf. Nach Wochen intensiver Vorbereitung reisten die Spielerinnen Margarete Rieker, Karina Schaude, Theresa Stahl sowie Hella Schlag gemeinsam mit Peter Scheurich, Medienbeauftragter des Torballverbandes und Spieler der Hoffelder Herrenmannschaft, in die Ruhrpott-Metropole. Bis auf Hella Schlag, die beim SV Hoffeld trainiert und bei der Deutschen Meisterschaft aus Heimatverbundenheit für den FC St. Pauli startete, bildeten die Hoffelderinnen mit zwei erfahrenen Damen aus Karlsruhe und München die SG HoKaMü. Neben den beiden angesprochenen Teams kämpften dieses Jahr noch der BVB Borussia Dortmund 09 und die TG Unterliederbach um die Torball-Krone der Damen.
Weiterlesen bei Der SV Hoffeld hat drei neue Deutsche Meister »

Tags:
Kategorien:

Ein harmonisches und trotzdem spannendes Turnier

Salzburg

Am vergangenen Samstag, dem 11.11.2017, waren bei uns in Stuttgart neben unseren zwei Mannschaften fünf Gastmannschaften am Start. Es wurde die Offene Baden-Württembergische Meisterschaft ausgespielt. Da es aber in Baden-Württemberg leider keine weiteren Torballmannschaften mehr gibt, waren neben Langenhagen (Hannover) die Mannschaften aus Frosinone (Italien), Glarus (Schweiz), Graz und Salzburg (beide Österreich) unserer Einladung gefolgt,
Weiterlesen bei Ein harmonisches und trotzdem spannendes Turnier »

Tags:

Das war ein voller Erfolg…

Das war ein voller Erfolg…

… so war unser Gefühl und so waren auch die Rückmeldungen, die wir bekommen haben, nachdem wir am Samstag, dem 23.04.2016 gemeinsam mit den teilnehmenden Mannschaften bei einem gemeinsamen Abendessen den Turniertag unseres „Edgar-Knecht-Turniers“ in Kemnat abgeschlossen haben.

Das Turnier

Insgesamt haben 20 Mannschaften teilgenommen (acht Damen- und zwölf Herrenteams).
Weiterlesen bei Das war ein voller Erfolg… »

Tags:

„Edgar-Knecht-Gedächtnisturnier“ in Stuttgart

Offene internationale Baden-Württembergische Meisterschaft Torball

Am Samstag, dem 23.04.2016 ab 9 Uhr, tragen wir ein Torballturnier  – nämlich  die internationale Bade-Württembergische Meisterschaft – unter dem Namen „Edgar-Knecht-Gedächtnisturnier“ aus.

Edgar Knecht war der Gründer und langjährige Abteilungsleiter der Stuttgarter Blindengruppe und in der kommenden Woche jährt sich sein Todestag zum zehnten Mal.

Das Turnier wird in der Sporthalle in Kemnat (Ostfildern) ausgespielt. Es findet sowohl eine Frauen- als auch eine Herrenrunde mit internationaler Beteiligung statt.


Weiterlesen bei „Edgar-Knecht-Gedächtnisturnier“ in Stuttgart »

Tags: